Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung: „Das Tagebuch der Johann Langhans“

Einen echten historischen Schatz gibt es demnächst im Dokumentationszentrum „Zeiler Hexenturm“  zu besichtigen. Das Schreib- und Lehenbuch des Zeiler Bürgermeisters Johann  Langhans. Zwei Zeiler Stadthistoriker, Alois Umlauf und Christoph Winkler haben die Ausstellung sorgfältig vorbereitet. Mit einer Vernissage wird sie am 14. März um 18.30 Uhr eröffnet.

 

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein Potpourri aus Schauspiel, historischen Vortrag, Fachgespräch und Sektempfang. Auch, oder gerade für Nichthistoriker wurde dieses einmalige Dokument über die Zeiler Stadtgeschichte des 17. Jahrhunderts und über die Zeit der Hexenverfolgung in Zeil gut aufbereitet. 

 

Christoph Winkler tritt als Bürgermeister Johann Langhans in einem Schauspiel auf. Alois Umlauf ordnet dieses in den historischen Kontext ein.  In großen Tafeln und einer Filmsequenz wird das einmalige Dokument zu besichtigen sein und das Team des Dokumentationszentrums ermöglicht bei einem Umtrunk das direkte Gespräch mit den Machern der Ausstellung.

 

Diese Abendveranstaltung wird wiederholt am Donnerstag, 11. April 2019 um 19.30 Uhr, dann ist jedoch eine Anmeldung über die vhs Zeil erforderlich.

 

Vernissage am 14.3.2019 um 18.30 Uhr - Eintritt frei.

Ausstellung vom 15.3.-7.7.2019 jeweils Donnerstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr und nach Vereinbarung

Der Natur auf der Spur – Natur für alle Sinne

Eine nichtwissenschaftliche Ausstellung, aus Liebe und mit Liebe zu Kraut und Duft gestaltet.

 

Wir stellen Ihnen Kräuter zum Essen, Trinken und Wohlgefühl vor.

Definition Kraut – Unkraut liegt im Auge des Betrachters.

 

 

Eröffnung:

Donnerstag, 07. Juni 2018 im DG